Wöchentliche Newsletter

Corona-Krise: Sziget-Festival 2021 fraglich

Ungarn Heute 2020.12.07.

Eine der größten Musikveranstaltungen Europas könnte im nächsten Jahr ausfallen – sagte der Gründer des Sziget-Festivals, Károly Gerendai in einem Forbes-Interview.

Der Unternehmer erklärte: Die kleineren Festivals, welche vor allem dem heimischen Publikum dienen, können höchstwahrscheinlich organisiert werden, man könne es aber nicht versprechen, dass auch die großen internationalen Veranstaltungen im kommenden Sommer stattfinden können. Er fügte hinzu, dass es bei diesen Festivals wichtig ist, sich der Besucherzahlen im Vorhinein bewusst zu sein, um zu wissen, wie viel Geld man investieren kann.

Sziget Festival bekommt internationale Auszeichnung
Sziget Festival bekommt internationale Auszeichnung

Das Budapester Sziget Festival wurde mit dem internationalen „Greener Festival Award“ ausgezeichnet. Zu den diesjährigen Preisträgern zählen Festivals aus 15 Ländern, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen und gleichzeitig die Umwelt in Schlüsselbereichen wie Wasserverbrauch, Transport und Schutz des Ökosystems berücksichtigen möchten. „Umweltbewusstsein hat bei den Sziget-Festspielen von Anfang an Priorität“, schrieb der Hauptorganisator des Festivals, Tamás […]Continue reading

Mit dem Vorverkauf der Karten konnte man nicht einmal beginnen, und bis Februar-März hat es auch keinen Sinn. Es ist fraglich, ob man eine Veranstaltung mit einem Budget von mehr als zehn Milliarden Forint überhaupt in so einer Situation angehen darf. Seiner Meinung nach werde bis spätestens März entschieden, ob das Festival im Sommer 2021 stattfinden kann.

(Beitragsbild: MTI – Tamás Sóki)