news letter

Wöchentliche Newsletter

Erstes Teilstück der Stadt-Umland-Bahn Hódmezővásárhely-Szeged wurde übergeben

Ungarn Heute 2020.12.03.

Eine vier Kilometer lange Strecke der südungarischen Stadt-Umland-Bahn wurde gestern im Stadtgebiet von Hódmezővásárhely übergeben. Die Bahnstrecke soll ab Herbst 2021 die Stadt mit Szeged (Szegedin) verbinden.

Seit 1913 wurde eine derartige Investition in Ungarn nicht getätigt: Die südungarischen Städte Hódmezővásárhely und Szeged (Szegedin) werden mit einer neugebauten Stadt-Umland-Bahn verbunden. Die Züge werden in den Stadtbereichen als Straßenbahn, im Umland als Regionalbahn verkehren. Ziel der Verknüpfung zwischen Straßenbahn und Eisenbahn ist es, die Innenstädte mit dem Umland zu verbinden.

U-Bahn Linie 3: Renovierte Strecke heute übergeben - FOTOS!
U-Bahn Linie 3: Renovierte Strecke heute übergeben - FOTOS!

Die sanierte Strecke der Budapester U-Bahn Linie 3 zwischen Kőbánya-Kispest und Nagyvárad tér wird heute, am 22. Oktober um 17 Uhr übergeben. Die spektakulärste Veränderung ist die vier umgebauten Stationen. Außerdem wurden die Tunnelräume, das Gleisnetz, die Eisenbahn- und Sicherheitsausrüstung, die Informationselemente und das elektronische Netz erneuert. Nach der Übergabe wird die U-Bahn Linie 3 […]Continue reading

Gestern wurde im Rahmen einer Pressekonferenz der aktuelle Stand des Projekts präsentiert. Die erste, rund vier Kilometer lange Strecke wurde in Hódmezővásárhely fertiggestellt. Zusätzlich zu den Gleisen wurden 94 P+R Parkplätze und 900 Fahrradständer errichtet. Innerhalb der Stadt verfügt die neue Bahnlinie über sechs Haltestellen. Anschließend werden die Züge 22 Kilometer auf der bestehenden Bahnstrecke bis Szegedin zurücklegen, wo sie sich dann dem dortigen Straßenbahnnetz anschließen werden.

Die technische Übergabe des Projekts wird im März 2021 beginnen, sodass der reguläre Verkehr zwischen den beiden Städten schon ab Herbst starten kann.

(Foto: MTI – Tibor Rosta)