Wöchentliche Newsletter

Immobilienmarkt Ungarn: Bereits 100-facher Unterschied bei Quadratmeterpreisen

Ungarn Heute 2021.11.17.

Der Unterschied zwischen den teuersten und den billigsten Quadratmeterpreisen auf dem ungarischen Immobilienmarkt hat bereits das 100-fache erreicht: Während im Budapester 2. Bezirk der Quadratmeterpreis  2 Million Forint (5500 Euro) beträgt, muss man dafür im nordungarischen Rudabánya nur 10 Tausend Forint (57 Euro) zahlen.

Die teuersten Immobilienpreise Ungarns befinden sich nach Angaben des Statistischen Zentralamts (KSH) nach wie vor in der Hauptstadt Budapest: Auf Platz eins steht der Vérhalom-Platz im 2. Bezirk mit einem Quadratmeterpreis von 2 Millionen, gefolgt vom Vörösmarty Platz im 5. Bezirk mit 1,4 Millionen. Außerhalb von Budapest stößt man noch in Westungarn an der österreichischen Grenze sowie am Plattensee (Zsira und die Fürdő Straße in Fonyód mit je 1,08 Millionen Forint) auf teure Quadratmeterpreise.

Immobilienpreise am Plattensee steigen weiter
Immobilienpreise am Plattensee steigen weiter

Noch nie waren Immobilen rund um den Plattensee so teuer, Tendenz steigend.Continue reading

Den wenigsten Preis von 21 Tausend Forint für einen Quadratmeter muss man hingegen in der Árpád utca in der nordungarischen Gemeinde Rudabánya und in der Gemeinde Borota zahlen.

Ungarische Immobilienpreise haben sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt
Ungarische Immobilienpreise haben sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt

Beim Vergleich des ersten Quartals 2021 mit 2010 stiegen die Immobilienpreise in 23 Mitgliedstaaten, wobei der EU-Durchschnitt 30,9 % betrug.Continue reading

Und was die einzelnen Wohnungen betrifft: Nach Angaben des online Immobilienmaklers ingatlan.com befinden sich die teuersten Wohnungen auf dem Sankt-Stephansplatz im Budapester 5. Bezirk mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 2,975 Millionen Forint, gefolgt vom Dreifaltigkeitsplatz im ersten Bezirk mit 2,8 Millionen. Die günstigsten Immobilien kann man hingegen in den Gemeinden mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis um die 10 Tausend finden: So zum Beispiel im ostungarischen Kevermes, im südungarischen Fábiánsebestyén oder im ostungarischen Egyek.

Quelle: privatbankar.hu  Bild: Pixabay