news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Járóka von Fidesz, Dobrev von DK, zum Vizepräsidenten des EP gewählt

MTI - Ungarn Heute 2019.07.04.

Die regierende Fidesz-Europaabgeordnete Lívia Járóka und Klára Dobrev, von der oppositionellen Demokratischen Koalition wurden am Mittwoch zu Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments gewählt. Járóka, die seit November 2017 Vizepräsident des EP ist und erneut von der Europäischen Volkspartei nominiert wurde, wurde in einer Plenarsitzung in Straßburg mit 349 Stimmen wiedergewählt.

Das regierende Fidesz-KDNP Bündnis betonte in einer Erklärung: Járóka habe „die Anerkennung ihrer Kollegen für ihre Arbeit zur Beseitigung der Armut in Europa, zur Förderung der Integration der Roma-Bürger und zur Verbesserung der Situation der Frauen verdient“. Járóka war das erste Roma-Mitglied und Vizepräsident des EP.

Dobrev, die von der Fraktion der Sozialisten und Demokraten nominiert worden war, wurde von 402 Abgeordneten unterstützt.

Beide Abgeordneten wurden in der ersten Wahlrunde gewählt.

(Beitragsbild: magyarhang.org, Via Demokratikus Koalíció, Leila Paul)