Wöchentliche Newsletter

Katalin Karikó gewinnt den Preis der New Yorker Akademie der Medizin

Ungarn Heute 2021.11.11.

Der jährliche Preis der New Yorker Akademie der Medizin (NYAM) für das Jahr 2021 ist den Innovatoren im Gesundheitswesen gewidmet. Zu den Gewinnern gehören die ungarische mRNA-Pionierin Katalin Karikó und ihr Forscherkollege Drew Weissman.

Die NYAM ehrte Katalin Karikó und Drew Weissman für ihre herausragende Arbeit in den biomedizinischen Wissenschaften.

Auf der Webseite des NYAM heißt es: „Die diesjährigen Preisträger sind Wissenschaftler und führende Persönlichkeiten des Gesundheitswesens, deren Arbeit dazu beigetragen hat, die aktuelle Coronavirus-Pandemie zu verstehen und auf sie zu reagieren, ihre verheerenden Auswirkungen zu bekämpfen und die Welt in eine gesündere Zukunft zu führen. Sie haben Durchbrüche und Innovationen geschaffen, die das Gesicht des Gesundheitswesens in den kommenden Jahren verändern und neue Möglichkeiten für den Aufbau einer gesünderen Welt eröffnen werden.“

In Karikós Lebenslauf wird auch erwähnt, dass sie 1982 an der Universität Szeged, Ungarn, in Biochemie promovierte und bereits mit dem Rosenstiel-Preis, dem Széchenyi-Preis, dem Semmelweis-Preis, der Wilhelm-Exner-Medaille, der Reichstein-Medaille, dem Prinzessin-Asturien-Preis und dem Vilcek-Preis ausgezeichnet wurde.

Laut der Webseite des NYAM hielt Anthony Fauci, Direktor des US National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) und leitender medizinischer Berater von Präsident Biden, bei der virtuellen Veranstaltung die Eröffnungsrede.

Katalin Karikó erhält prestigeträchtigen Krebsforschungspreis für mRNA-Technologie
Katalin Karikó erhält prestigeträchtigen Krebsforschungspreis für mRNA-Technologie

Katalin Karikó wurde zusammen mit drei ihrer Forscherkollegen, Uğur Sahin, Özlem Türeci und Drew Weissman, mit dem William B. Coley-Preis des US-amerikanischen Krebsforschungsinstituts (CRI) für die Entwicklung der mRNA-Impfstofftechnologie ausgezeichnet.Continue reading

Neben Katalin Karikó erhielten sieben Forscher, Angehörige von Gesundheitsberufen und Organisationen die diesjährige NYAM-Auszeichnung.

(Via: Hungary Today; Titelbild: Csilla Cseke/MTI)