news letter

Wöchentliche Newsletter

ÖFB-Teamchef-Assistent Imre Szabics ist neuer Trainer von MOL Fehérvár FC

Ungarn Heute 2021.02.27.

Imre Szabics, ehemaliger Fußballspieler von Sturm Graz verlässt Österreich um wieder in seinem Heimatland als Trainer von MOL Fehérvár zu arbeiten. Der Ungar war seit 2017 als Assistent des Teamchefs der österreichischen Nationalmannschaft tätig.

Szabics wird seine Arbeit in Székesfehérvár (Stuhlweißenburg) ab 1. April beginnen, die österreichische Nationalmannschaft wird er demnach noch bei den WM-Qualifikationsspielen gegen Schottland, die Färöer und Dänemark unterstützen.

Cheftrainer Rossi über den ungarischen Fußballerfolg: "Träume, glaube, fürchte dich nicht, und alles kann passieren"
Cheftrainer Rossi über den ungarischen Fußballerfolg:

„Obwohl die Chancen nicht auf unserer Seite stehen, mit Mut, Tapferkeit und Organisation, kann bei der kommenden EM alles passieren“, sagte Marco Rossi. In einem Interview mit unserer Schwesternseite Hungary Today erklärte der italienische Trainer der Nationalmannschaft, dass sich der ungarische Fußball definitiv verbessert, obwohl noch viel zu tun ist, während Dominik Szoboszlai leicht zu […]Continue reading

Zoltán Kovács, Sportdirektor der derzeit tabellendritten ungarischen Mannschaft sagte bei der Pressekonferenz, dass seiner Meinung nach Szabics zu den besten drei ungarischen Experten gehöre, welche im Ausland arbeiten. Laut Szabics war die Abwicklung des Wechsels mit den Österreichern nicht einfach, jedoch sei er nun mit der Entscheidung glücklich, wobei er sogar plant, in den kommenden zehn Jahren für diesen Klub zu arbeiten.

Quelle: nso.hu   kurier.at  Bild: MOL Fehérvár FC – Facebook