news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Staatssekretär Potápi: Das Karpatenbecken wird einheitlicher

MTI - Ungarn Heute 2020.01.23.

Das Karpatenbecken wird nicht nur im Bereich der Kultur, sondern auch der Bildung, der Wirtschaft und der Medien einheitlicher, teilte ein Regierungsbeamter am Dienstag nach Gesprächen mit ungarischen Politikern in Sepsiszentgyörgy  (Sfantu Gheorghe) in Zentralrumänien mit.

Das Jahr des nationalen Zusammenhalts ermöglicht es den Ungarn, sich an ihre Errungenschaften des vergangenen Jahrhunderts in den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Sport zu erinnern, anstatt sich nur auf historische Traumata zu konzentrieren, sagte Árpád János Potápi, der für ungarische Gemeinden im Ausland zuständige Staatssekretär. Potápi wies darauf hin, dass die Wirtschaftsakteure im Széklerland nun auch bei der ungarischen Regierung Finanzmittel für wirtschaftliche Projekte beantragen können. Bürgermeister Árpád Antal sagte, es sei wichtig, dass die Ungarn in Siebenbürgen die von ihnen gezahlten Steuern und die Finanzmittel der Europäischen Union bestmöglich nutzen, anstatt sich einfach auf die Unterstützung Ungarns zu verlassen. Die Unterstützung der ungarischen Regierung sollte genutzt werden, um die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu verbessern.

(Beitragsbild: MTI – Tibor Illyés)