news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ungarische Siege beim 34. SPAR Budapest Marathon!

Ungarn Heute 2019.09.30.

Fast 7.500 Teilnehmer, darunter 5.971 Marathonläufer und 1.448 Staffelläufer – so viele starteten am zweiten Tag des 34. SPAR Budapest Marathons. Zwei ungarische Athleten von Vasas SC, Péter Jenkei bei den Männern und Fanni Gyurkó bei den Frauen gewannen am Sonntag den Wettbewerb. 

Jenkei schaffte den Marathon in zwei Stunden, 23 Minuten und 21 Sekunden, gefolgt von seinen Landsleuten Gáspár Csere (2:26:20) und Márk Fehér (2:38:46).

Im Frauenrennen siegte Gyurkó mit einer Zeit von 2:42:54 und die ungarische Tünde Szabó wurde mit 2:47:32 Zweiter. Die Bronzemedaille ging mit 2:56:49 an Georgina Fenn aus Großbritannien.

Der Sieger Péter Jenkei beendet den 34. Spar Budapest Marathon. Foto: MTI – Balázs Mohai

Der Budapest Marathon ist ein zweitägiges Festival, wo alles um Laufen geht. Am Sonntag ist der Marathon im Mittelpunkt, während am Samstag der Schwerpunkt auf kürzere Distanzen, für die weniger erfahrenen Läufer liegt. Mit verschiedenen Strecken von 400 m bis 42 km konnte jeder in der Familie eine Herausforderung finden und am Lauffestival teilnehmen. Insgesamt Über 30.000 Athleten aus 80 Ländern und Regionen nahmen an der Veranstaltung bei blauem Himmel und über 20 Grad Celsius teil.

Foto: MTI – Balázs Mohai

Foto: MTI – Balázs Mohai

Der Budapester Marathon ist eigentlich ein Stadtbesichtigungstour von der schönen ungarischen Hauptstadt. Die Route führt durch das Herz von Budapest, quert über mehrere Brücke durch und geht neben den berühmten Teilen der Stadt vorbei.

(Via: marathon.runinbudapest.com, mti.hu, Fotos: MTI – Balázs Mohai, Beitragsbild: Ungarischer Sieger bei den Frauen)