Wöchentliche Newsletter

15 ungarische Medaillen bei den Schwimm-Europameisterschaften in Budapest

Ungarn Heute 2021.05.24.

Kristóf Milák gewann eine weitere Goldmedaille mit einer blendender Schwimmleistung, einem neuen Europarekord. Am letzten Tag gab es zwei ungarische Bronzemedaillen, aber Dávid Verrasztó hat leider nicht geschafft im 400er-Lagenschwimmen eine Medaille zu gewinnen, obwohl er seit 2010 immer unter den ersten Drei war.

Milák gewann am Sonntag bei den Europameisterschaften in Budapest den 100 m Schmetterling. Der 21-jährige ungarische Schwimmer gewann mit Europarekord 50,18 Sec. Milák schaffte in der Duna-Aréna ein „Double“, denn er hatte keinen Konkurrenten bei den 200 m Schmetterling, wo er mit seiner zweitbesten Zeit aller Zeiten gewann.

Der Goldmedaillengewinner über 50 m Schmetterling, Szebasztián Szabó, lag zur Halbzeit noch an zweiter Stelle, doch gegen Ende ging ihm die Luft aus und er wurde Achter (51,86 Sec).

Schwimm-EM: Kapás gewinnt Ungarns drittes Gold
Schwimm-EM: Kapás gewinnt Ungarns drittes Gold

Ungarn hat sich beim 200-Meter-Schmetterling der Schwimm-Europameisterschaft in Budapest so gut geschlagen, dass seine Teamkollegen praktisch miteinander konkurriert haben. Boglárka Kapás gewann die dritte Goldmedaille für Ungarn im 200-Meter-Schwimmen der Frauen, gefolgt von Katinka Hosszú.  Am vierten Tag war Kapás‘ Vorsprung am Ende um mehr als eine Sekunde gewachsen, und sie beendete ihr Schwimmen weit […]Continue reading

Katalin Burián gewann Bronze im 200m Rückenschwimmen. Die 26-Jährige Schwimmerin, die 2018 in Glasgow Dritte war, kam in 2:07,87 Minuten ins Ziel, während die Ungarin Eszter Szabó-Feltóthy in 2:10,19 Min Siebte wurde. Die Goldmedaille ging an die Italienerin Margherita Panziera.

Boglárka Kapás gewann auch eine Bronzemedaille. Die 200-Schmetterling-Siegerin und die andere Ungarin, Ajna Késely, erwischten auch keinen guten Start, so dass sie danach im Wesentlichen miteinander konkurrierten. Kapás beendete den Wettkampf mit drei Medaillen: zuvor verteidigte sie ihren Titel über 200m Schmetterling und wurde Zweite in der 4×200m Damenstaffel.

Dávid Verrasztó wurde Vierter und Péter Bernek Sechster im 400m Medley.
Die ungarischen Schwimmer gewannen in der Duna Arena insgesamt 12 Medaillen, fünf goldene, drei silberne und vier bronzene. Ungarn belegte den vierten Platz im Medaillenspiegel.

Schwimm-EM in Budapest: Ungarn gewinnt zweites Gold
Schwimm-EM in Budapest: Ungarn gewinnt zweites Gold

Kristóf Milák belegte den ersten Platz beim 200-Meter-Schmetterling der Männer mit der zweitschnellsten Zeit in der Geschichte bei der Schwimm-Europameisterschaft in Budapest. Dies ist das zweite Gold für Ungarn in der diesjährigen Europameisterschaft, nachdem Katinka Hosszú mit einer Zeit von 4: 34,76 im 400-Meter-IM der Frauen den ersten Platz belegt hatte. Mittwoch war der dritte […]Continue reading

(via 24.hu, Beitragsbild: MTI/Tamás Kovács)