news letter

Wöchentliche Newsletter

Vogelgrippe auf Truthahnfarm in Ost-Ungarn identifiziert

MTI - Ungarn Heute 2021.04.14.
FIZETŐS

Die ungarische Behörde für Lebensmittelsicherheit Nébih hat am Dienstag mitgeteilt, dass sie die Vogelgrippe auf einer Putenfarm im östlichen Nádudvar identifiziert hat.

Die Behörde hat begonnen, die fast 11.800 Vögel auf der Farm zu schlachten, und hat zugleich Schutz- und Überwachungszonen eingerichtet.

Die nationale Behörde für Ernährungssicherheit (Nébih) hat am 9. März die letzten Beschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung der Vogelgrippe im Land aufgehoben. Der letzte Fall von Vogelgrippe wurde am 2. Februar registriert, teilte die Behörde auf ihrer Webseite mit. Zuvor hat Nébih mehrere Hunderttausende Legehennen und Puten geschlachtet.

(Via: mti.hu, Titelbild: MTI – György Varga)