Wöchentliche Newsletter

Facebook sperrt mehrere ungarische Bands

Ungarn Heute 2021.10.13.

Unter der 4000 Personen und Organisationen, welche Facebook wegen „Terror“, „Hass“ oder „Gewalt“ gesperrt hat, befinden sich mehrere ungarische Musikgruppen, Organisationen, Nachrichtenportale sowie Parteien.

Die Personen und Organisationen werden von Facebook in Kategorien 1 bis 3 eingestuft. Nachdem festgestellt wird, inwieweit dritte Personen von der Löschung bedroht sind, sollten sie eine der gesperrten Organisationen oder Personen in ein positives Licht stellen.

Ungarische satirische Fußballseite "TrollFoci" von Facebook gesperrt
Ungarische satirische Fußballseite

Die Nachricht von seiner Entfernung aus Facebook war ein Schock für die Besitzer.Continue reading

Auf der Liste von 4000 befinden sich 26 ungarische Erwähnungen, darunter Bands, Organisationen, sowie das noch 2017 gesperrte Nachrichtenportal kuruc.info. Auch die Pfeilkreuzler-Partei und die Jugendbewegung „64 Komitate“ befinden sich auf der Liste.

Reichweite der Regierungs-Facebook-Seite sinkt
Reichweite der Regierungs-Facebook-Seite sinkt

Viele Politiker der Regierungspartei haben seit Donnerstag einen deutlichen Rückgang der Reichweite ihrer Facebook-Seiten bemerkt, teilte Csaba Dömötör, Regierungsbeamter mit. „Wir wissen nicht, ob es hier um ein technisches Problem geht, oder Facebook begonnen hat, die Reichweite von politischen Inhalten zu begrenzen, sagte Dömötör. Er fügte hinzu, die begrenzte Reichweite der Regierungsseiten sei „besonders nachteilig“, […]Continue reading

Alle ungarischen Personen oder Organisationen fallen in die 3. Kategorie „Hass“. Folgende Bands sollen von der Entscheidung betroffen sein:

  • Divízió 88
  • Egészséges Fejbőr
  • Magozott Cseresznye
  • Nimród
  • Oi-Kor
  • Romantikus Erőszak
  • Titkolt Ellenállás

Quelle: 24.hu  Bild: Pixabay