news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Opposition: „Der Forint wird das erste Opfer sein“

MTI - Ungarn Heute 2019.09.02.

Die Oppositionspartei „Párbeszéd“ hat die Regierung aufgefordert, Schritte zu unternehmen, um den Euro so schnell wie möglich einzuführen.

Abgeordneter Sándor Burány stellte auf einer Pressekonferenz am Sonntag das Rekordtief des Forint gegenüber dem Euro und die Abschwächung der kroatischen und rumänischen Währung fest. Er sagte, der Forint sei die am stärksten gefährdete Währung der Region im Falle einer internationalen Finanzkrise mit unvorhersehbaren Folgen. „Der Forint wird das erste Opfer sein“, betone der Politiker.