Wöchentliche Newsletter

Orbán: Wegen bevorstehenden gefährlichen Zeiten sind Reserven, Deckung und Sicherheit notwendig

MTI - Ungarn Heute 2021.07.06.

Es stehen gefährliche Zeiten bevor, die Welt könne ihr Leben nicht dort fortsetzen, wo sie vor der Pandemie aufgehört hat, weswegen man in diesen Zeiten Reserven, Deckung und Sicherheit brauche – sagte Ministerpräsident Viktor Orbán in der Ungarischen Nationalbank (MNB), nachdem er gemeinsam mit Notenbankchef György Matolcsy die Goldreserven des Landes besichtigte.

Der Premier betonte: Damit die Menschen zu Geld kommen können, muss das Geld einen Wert haben, was drei Faktoren gewährleisten können: Das Gold, die Notenbank und die Regierung.

Notenbankchef Matolcsy: Der Euro ist eine Falle
Notenbankchef Matolcsy: Der Euro ist eine Falle

Die Einführung der gemeinsamen Währung ist nicht in Ungarns Interesse.Continue reading

György Matolcsy, Präsident der Nationalbank sagte: Die Notenbank hat 2018 auf der strategischen Empfehlung des Ministerpräsidenten beschlossen, die Goldreserven Ungarns zu verzehnfachen, worauf im vergangenen Jahr eine weitere Erweiterung folgte, sodass sie zurzeit 94,4 Tonnen betragen.

Bild: MTI/Koszticsák Szilárd