Wöchentliche Newsletter

Schlechte Luftqualität in Ungarns Städten

MTI - Ungarn Heute 2020.11.25.

Die Luftqualität hat sich in ganz Ungarn aufgrund der hohen Feinstaubbelastung  verschlechtert, teilte das Nationale Volksgesundheitszentrum (NNK) am Dienstag mit. NNK erklärte die Luftqualität in Putnok im Nordosten Ungarns sogar für „gefährlich“.

Die Luftqualität hat sich in mehreren Städten im ganzen Land, darunter in Kazincbarcika, Miskolc, Pécs und Várpalota, auf ein ungesundes Niveau verschlechtert, sagte NNK am Dienstag.

Die Partikelkonzentrationen werden auch in den Städten Budapest, Székesfehérvár, Veszprém, Győr, Sopron und anderen Städten als zu hoch angesehen, sagte NNK.

Protest gegen hohe Luftverschmutzung
Protest gegen hohe Luftverschmutzung

Greenpeace-Aktivisten sind in einer Protestaktion auf die Budabester Freiheitsstatue geklettert und eine Maske darauf gesetzt. Ziel war es, auf die zunehmende Luftverschmutzung aufmerksam zu machen. Die Organisation betonte in einer Erklärung, dass es nicht hinnehmbar sei, dass weder die ungarische Regierung noch die Stadtverwaltung wirksame Maßnahmen gegen das Problem ergreifen. Im Vergleich zu anderen EU-Ländern, ist die ungarische […]Continue reading

NNK riet Kindern, Menschen mit chronischen Krankheiten und älteren Menschen in diesen Städten, weniger Zeit im Freien zu verbringen, da in den nächsten Tagen keine Verbesserung der Luftqualität zu erwarten ist.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI – Balázs Mohai)