news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ungarn bietet an, Experten in den Libanon zu entsenden

MTI - Ungarn Heute 2020.08.06.

Ungarn hat angeboten, fünf Experten für Katastrophenmanagement nach Beirut zu schicken, wo bei einer Explosion am Dienstag mindestens 135 Menschen getötet, über 5.000 verletzt und ein Großteil der Stadt verwüstet wurden.

Ungarn reagierte auf einen Anruf des „Emergency Response Coordination Center“ (ERCC) der Europäischen Union mit dem Einsatz erfahrener Experten in den Bereichen Suche und Rettung, Gesundheitswesen und Logistik, teilte die nationale Katastrophenschutzbehörde am Donnerstag mit.

Ungarn spendet 1 Million Euro für die Opfer der Libanon-Explosion

Berichten zufolge ist die libanesische Hauptstadt Beirut am Dienstag um 18 Uhr von einer gewaltigen Explosion erschüttert worden. Ein Lagerhaus mit 2.700 Tonnen Ammoniumnitrat Feuer explodierte.

(Beitragsbild: MTI/EPA/Vael Hamzeh)