news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Coronavirus: Weitere 13 Todesfälle, 35 Neuinfizierte, bisher 3213 Erkrankte

MTI - Ungarn Heute 2020.05.09.

Weitere 13 Patienten sind an COVID-19 in Ungarn gestorben, so ist die Anzahl der Verstorbenen auf 405 gestiegen, während die Zahl der registrierten COVID-19 Patienten mit den 35 Neuinfizierten 3213 beträgt.

904 Patienten, die im Krankenhaus behandelt wurden, haben sich erholt, während insgesamt 1132 Patienten noch eine stationäre Versorgung brauchen, von denen 74 sind maschinell beatmet.

Derzeit befinden sich 10 927 Personen in offizieller Quarantäne. 103 258 Tests wurden durchgeführt.

In Budapest besteht ein hohes Risiko für einen massiven Corona-Ausbruch

Das Virus wird immer noch durch persönlichen Kontakt verbreitet, obwohl sich die Behörden auf Masseninfektionen vorbereiten.

Die meisten Fälle sind in Budapest (1562 Personen), gefolgt von Komitat Pest (424), Komitat Fejér (317), Komitat Komárom-Esztergom (166), Komitat Zala (164) und Komitat Csongrád (106) während Komitat Vas (14) die niedrigste Anzahl von Infektionen hat.

Coronavirus – Ein neuer Feind aus Nirgendwo?

(via MTI, Beitragsbild: MTI – Zoltán Balogh)