news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Wissenschaftler demonstrieren für Forschungsfreiheit

MTI - Ungarn Heute 2019.03.22.

Am Donnerstag fand in Budapest eine Demonstration zur Unterstützung der akademischen Freiheit der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (MTA) und gegen Pläne zur Spaltung der Einrichtung statt.

Nach Protesten vor dem „Hauptquartier“ der Akademie gingen die Demonstranten zum Ministerium für Innovation und Technologie (ITM), wo eine Petition übergeben wurde.

MTA-Forscher Emese Szilágyi, Organisator der Protestaktion, sagte, dass der Plan über die Ausgliederung des Forschungsnetzwerks aus der Akademie verhindert werden sollte.  Sie fügte hinzu: der ITM-Minister László Palkovics habe auf die Frage noch nicht geantwortet, warum die Regierung das Forschungsnetzwerk von der Akademie trennen möchte.

Trotz Vereinbarung: Ungarische Wissenschaftler fürchten um akademische Freiheit

Wissenschaftler, die auf der Veranstaltung sprachen, betonten die Wichtigkeit der Einheit und Unabhängigkeit des Instituts, und sie fügten hinzu, dass sie jetzt keine Garantien sehen auf ein professionelles Konzept in Bezug auf die Umgestaltung der Akademie.

 

 

(Fotos: MTI – Szilárd Koszticsák)